Das Gesetz der Umkehrung (Auszüge) |

Das Gesetz der Umkehrung (Auszüge)

von


Es gibt nur ein Gesetz der Umkehrung, Gottes Gesetz, das Gesetz, das kraft seiner eigenen unendlichen Güte die spontane Zerstörung oder Umkehrung von allem ist, was nicht gut ist. Mesmerismus bewirkt, dass der Christliche Wissenschaftler, wenn er den Begriff „Gesetz der Umkehrung“ verwendet, ihn sofort mit dem Bösen assoziiert. Wenn er dies tut, ist er unfähig, dieses Gesetz zu verstehen.

Kein Rechtsanspruch des Rechts ist jedoch näher am Herzen des Bösen oder ist im Glauben für seine Aufrechterhaltung notwendiger als der pervertierte Sinn des Gesetzes der Umkehrung, das das eigentliche Wesen des Bösen ist. Das menschliche Gemüt ist als Verneinung oder vermeintliches Gegenteil des göttlichen Gemüts das Gegenteil von allem, was das göttliche Gemüt ist. Daher funktioniert das Gesetz der Umkehrung als das angenommene Gesetz der Handlung des menschlichen Gemüts. So wie der Fortschritt das Gesetz Gottes ist, so ist die Umkehrung die Handlung des Bösen.

Durch die betrügerische Anwendung des Gesetzes der Umkehrung versucht das Böse automatisch, den Gedanken umzukehren, den der Christliche Wissenschaftler bei der Leugnung des Bösen vorgebracht hat. Es ändert dies in eine Bestätigung des Bösen. Auf diese Weise versucht es, die wahrheitsgemäßen Aussagen, die dem Bösen Präsenz oder Macht absprechen, zu beseitigen, und wenn man sich nicht davor hütet, scheint es erfolgreich, seinen Zweck zu erfüllen.

Aber wenn der Wissenschaftler die Worte Jesu beherzigt: „Ein neues Gebot gebe ich euch, dass ihr einander liebt“, ändert sich der ganze Prozess. Konfrontiert mit Liebe und der Aussage, dass genau dort, wo das Böse zu sein scheint, die Gegenwart der Liebe und die unendliche Macht der Wahrheit ist, muss die Malpraxis ihrem eigenen selbstgemachten Gesetz folgen, dass die Umkehrung ihrer Aussage wahr ist; und umgekehrt wird die Liebe zu Hass und Zerstörung und zum Gesetz der Qual für das Böse selbst. So wird der Sieg errungen.

Ist dann nicht das Heilmittel für jedes bösartige Argument des Bösen, Liebe? Je größer die Liebe ist, desto zerstörerischer wird sie für die Behauptungen des Bösen, was die Aussage von Mrs. Eddy in Mentale Praxis in Vermischten Schriften (221:3) bestätigt: „Auf diese Weise kann ein mentaler Malpraktiker seine Kraft, durch falsche gedankliche Argumente zu schaden, verlieren.“

Da die Umkehrung einer Lüge die Wahrheit ist, kannst du dieses Gesetz der Umkehrung nutzen, so dass jedes Argument des Bösen, das dir schadet, zu einem Segen wird, weil du weißt, dass das Gesetz der Umkehrung genau zu diesem Zweck wirkt. „Keiner Waffe, die gegen dich bereitet wird, soll es gelingen“, sagte Jesaja. Und warum? Weil das Gesetz der Umkehrung Gottes Gesetz ist, nach dem Gott das unmittelbare Gesetz der Umkehrung von allem, was anders ist als er selbst ist, von allem Bösen.