Wache 175 |

Wache 175

From 500 Wachen von Gilbert C. Carpenter, C.S.B. und Gilbert C. Carpenter, Jr., C.S.B.

 


175 – WACHE, gegen den Anspruch von Starrheit im Denken. Was könnte ein Töpfer mit Ton tun, der unter seinen Händen plötzlich hart wurde? Wie kann Gott den Menschen führen, wenn der Mensch nicht unter dem göttlichen Willen flexibel bleibt?

Alle vorbestimmten Entscheidungen stellen eine Starrheit dar, genauso wie im Voraus zu umreißen, was das göttliche Gemüt deinen Wünschen nach durch Demonstration erreichen soll, die Arche festhält. Der Unterschied zwischen der korrekten Formulierung eines Problems und seiner Beschreibung liegt in den Motiven, der Wahrnehmung und dem Vertrauen. Man würde die Demonstration nicht dazu benutzen, ein Auto zu bekommen. Dennoch könnte er danach streben zu erkennen, dass es ihm bei der Ausführung von Gottes Werk nicht an einem angemessenen Ausdruck von Aktivität und Überfluss mangeln kann. Eine solche Demonstration könnte darin zum Ausdruck kommen, dass man ein Auto hat.

Wir müssen stark und unerschütterlich in unserem Verständnis der Wahrheit sein, aber flexibel in der Demonstration, durch die Hand des Vaters geführt zu werden.