Wache 367 |

Wache 367

Aus 500 Wachen von Gilbert C. Carpenter, C.S.B. und Gilbert C. Carpenter, Jr., C.S.B.

 


367 – WACHE, dass du mit göttlicher Liebe heilst und Liebe für das wahre Selbst deines Patienten empfindest, egal wie abstoßend die menschlichen Hüllen zu sein scheinen. Dein Heilungsgedanke mag wissenschaftlich sein, aber ohne Liebe stellst du keinen Kanal zur Verfügung, durch den du die Heilkraft an den Patienten weitergeben kannst. Auf Seite 365 von Wissenschaft und Gesundheit betont Mrs. Eddy diese Notwendigkeit der Liebe. Sie geht so weit zu sagen, dass, wenn wir unseren Patienten durch die göttliche Liebe erreichen, das Heilungswerk in einem Besuch vollbracht werden kann. Auch im Sentinel vom 3. Juli 1943 sind ihre Worte: „Liebe, Liebe, Liebe; dann wirst du die Kranken heilen und die Toten auferwecken.“